Once upon a time in massmedia Margret Eicher, digital tapestries ; [anlässlich der Ausstellungen Mar...

Die Konzeptkünstlerin Margret Eicher (*1955 in Viersen am Niederrhein) wurde durch großformatige Tapisserien bekannt, in denen sie die barocke Form des Bildteppichs mit der Bildsprache heutiger Informationsmedien verbindet. Sie bearbeitet das vorgefundene, fotografische »Ereignisbild« auf eine Weise...

Full Description

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Hirner, René (Other), Eicher, Margret (Other), Kunde, Harald (Other), Leismann, Burkhard (Other), Schierz, Kai Uwe (Other), Schmitz- von Ledebur, Katja (Other), Ullrich, Wolfgang (Other), Kunstmuseum Heidenheim (Other), Ausstellung Margret Eicher. Sex & Crime - Über die Bildmuster Öffentlicher Erregung 2012 Heidenheim an der Brenz (Other)
Title: Once upon a time in massmedia Margret Eicher, digital tapestries ; [anlässlich der Ausstellungen Margret Eicher. Sex & Crime - Über die Bildmuster Öffentlicher Erregung, Kunstmuseum Heidenheim, 12. Mai - 1. Juli 2012 ... Ornamental Patterns, Anger-Museum Erfurt, September/Oktober 2014] [Hrsg.: Margret Eicher und Museen. Übers.: Georg Westbrock SQL-Translations Frankenthal. Texte von René Hirner ...]
Type of Resource: Book Still Image Exhibition Catalogue
Language:German
English
published:
Ostfildern, Deutschland: Hatje Cantz, 2013
Subjects: Ausstellung Margret Eicher. Sex & Crime - Über die Bildmuster Öffentlicher Erregung