Rebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft

Die DDR entfernt sich zwar zeitlich von uns, aber sie wird dadurch nicht proportional kleiner. Dreißig Jahre nach der ‚unerhörten Begebenheit‘ des Mauerfalls (Wolf Lepenies) erscheint eine gesamtdeutsche Einordnung des Kunstschaffens im Osten Deutschlands weiterhin als ein konfliktreicher Prozess. D...

Full Description

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Zybok, Oliver (Editor)
Title: Rebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft herausgegeben von Oliver Zybok
Type of Resource: Book
Language:German
published:
Köln: Kunstforum International, [2019]
Series: Kunstforum international ; Bd. 263 (Sep./Okt. 2019)
Subjects: Kulturelle Entwicklung , Wiedervereinigung , Bewußtsein , Ideologie , DDR
LEADER 05144cam a2200997 4500
001 0-1677409347
003 DE-627
005 20200909035012.0
007 tu
008 190920s2019 gw ||||| 00| ||ger c
035 |a (DE-627)1677409347 
035 |a (DE-599)KXP1677409347 
035 |a (OCoLC)1121075339 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rda 
041 |a ger 
044 |c XA-DE-NW 
084 |a 20.10  |2 bkl 
245 1 0 |a Rebellion und Anpassung  |b Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft  |c herausgegeben von Oliver Zybok 
264 1 |a Köln  |b Kunstforum International  |c [2019] 
300 |a 335 Seiten  |b Illustrationen  |c 25 cm 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a ohne Hilfsmittel zu benutzen  |b n  |2 rdamedia 
338 |a Band  |b nc  |2 rdacarrier 
490 1 |a Kunstforum international  |v Bd. 263 (Sep./Okt. 2019) 
500 |a Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt 
520 |a Die DDR entfernt sich zwar zeitlich von uns, aber sie wird dadurch nicht proportional kleiner. Dreißig Jahre nach der ‚unerhörten Begebenheit‘ des Mauerfalls (Wolf Lepenies) erscheint eine gesamtdeutsche Einordnung des Kunstschaffens im Osten Deutschlands weiterhin als ein konfliktreicher Prozess. Dem Westen wurde nicht selten Überheblichkeit unterstellt, verbunden mit der Attitüde der angeblich auf der „richtigen“ Seite der Geschichte Stehenden. Die in Ostdeutschland oftmals als Degradierung empfundenen Debatten mögen eine Erklärung dafür liefern, warum hier gegenwärtig Wähler populistischen Tendenzen folgen, die mit falschen Versprechungen die Marginalisierung zu überwinden versuchen. Die Schwierigkeiten in den Auseinandersetzungen verdeutlicht auch der jüngste Schlagabtausch zwischen Neo Rauch und Wolfgang Ullrich. Hinsichtlich der Kunst wird in Zukunft viel davon abhängen, ob man eine Neubewertung aus der Perspektive eines untergegangenen Staates oder aus der einer produktiven Kunstlandschaft vornimmt. In diesem Band durchleuchten die AutorInnen zwar kritisch, aber differenziert die kulturellen Begebenheiten der DDR, sowie die Bedeutung für die Kunstentwicklung nach dem Mauerfall zu den Themenfeldern der bildenden Kunst, Architektur, Fotografie und Literatur. In Essays, monografischen Beiträgen und Gesprächen mit Künstler Innen verschiedener Generationen soll so jenseits pauschaler Verurteilungen und ideologischer Debatten eine sachliche Auseinandersetzung zur kulturellen Entwicklung des Ostens und derer gesamtdeutscher Einordnung unternommen werden. 
591 |a Themenheft 
655 7 |a Aufsatzsammlung  |0 (DE-588)4143413-4  |0 (DE-627)105605727  |0 (DE-576)209726091  |2 gnd-content 
689 0 0 |D g  |0 (DE-588)4011890-3  |0 (DE-627)104732415  |0 (DE-576)20889621X  |a Deutschland  |g DDR  |2 gnd 
689 0 1 |D s  |0 (DE-588)4114333-4  |0 (DE-627)105822957  |0 (DE-576)209483733  |a Kunst  |2 gnd 
689 0 |5 (DE-627) 
689 1 0 |D g  |0 (DE-588)4225299-4  |0 (DE-627)104211679  |0 (DE-576)210305274  |a Ostdeutschland  |2 gnd 
689 1 1 |D s  |0 (DE-588)4114333-4  |0 (DE-627)105822957  |0 (DE-576)209483733  |a Kunst  |2 gnd 
689 1 2 |A z  |2 gnd  |a Geschichte 1989-2019 
689 1 |5 (DE-627) 
700 1 |a Zybok, Oliver  |d 1972-  |e HerausgeberIn  |0 (DE-588)122446321  |0 (DE-627)081948123  |0 (DE-576)183183126  |4 edt 
830 0 |a Kunstforum international  |v Bd. 263 (Sep./Okt. 2019)  |9 2019,263  |w (DE-627)129395498  |w (DE-576)014779668  |w (DE-600)185553-0  |x 0177-3674 
856 4 2 |u https://www.gbv.de/dms/art-berlin/1677409347.pdf  |m V:DE-601  |m B:DE-B11  |q pdf/application  |3 Inhaltsverzeichnis 
936 b k |a 20.10  |j Kunst und Gesellschaft  |0 (DE-627)106406256 
951 |a BO 
983 |a (DE-D13)122528669 
852 |a DE-D13  |z 2019-10-08T09:35:10Z  |x 2019-10-09 
852 |a DE-L242  |z 2019-10-15T11:24:52Z 
852 |a DE-L330  |z 2019-10-15T12:24:22Z 
983 |f Z KuFor 
986 |q Kulturelle Entwicklung 
986 |q Wiedervereinigung 
986 |q Bewußtsein 
986 |q Ideologie 
986 |q DDR 
986 |f 28 Kunstforum international 263 
950 |a Deutsche Demokratische Republik 
950 |a DDR 
950 |a Deutschland 
950 |a German Democratic Republic 
950 |a GDR 
950 |a République Démocratique Allemande 
950 |a RDA 
950 |a Germanskaja Demokratičeskaja Respublika 
950 |a Demokratičeskaja Respublika 
950 |a Democratic Republic 
950 |a Demokratische Republik 
950 |a Niemiecka Republika Demokratyczna 
950 |a NRD 
950 |a Ǧumhūrīyat Almāniyā ad-Dīmuqrāṭīya 
950 |a República Democrática Alemana 
950 |a Saksan Demokraattisen Tasavallan 
950 |a Repubblica Democratica Tedesca 
950 |a Mitteldeutschland 
950 |a Ostdeutschland 
950 |a East Germany 
950 |a Ostzone 
950 |a Bildende Kunst 
950 |a Kunstdenkmal 
950 |a Künste 
950 |a Kunstwerk 
950 |a 艺术 
950 |a 藝術 
950 |a Искусство 
950 |a Ostelbien 
951 |a XA-DE 
951 |a XA-DDDE 
951 |a XA-DXDE 
951 |a XA-PL 
951 |a XA-RU 
980 |a 1677409347  |b 0  |k 1677409347 
openURL url_ver=Z39.88-2004&ctx_ver=Z39.88-2004&ctx_enc=info%3Aofi%2Fenc%3AUTF-8&rfr_id=info%3Asid%2Fvufind.svn.sourceforge.net%3Agenerator&rft.title=Rebellion+und+Anpassung%3A+Ostdeutschland+-+Neubewertung+einer+Kunstlandschaft&rft.date=%5B2019%5D&rft_val_fmt=info%3Aofi%2Ffmt%3Akev%3Amtx%3Abook&rft.genre=book&rft.btitle=Rebellion+und+Anpassung%3A+Ostdeutschland+-+Neubewertung+einer+Kunstlandschaft&rft.series=Kunstforum+international%2C+Bd.+263+%28Sep.%2FOkt.+2019%29&rft.au=&rft.pub=Kunstforum+International&rft.edition=&rft.isbn=
SOLR
_version_1677533526926295040
access_facetLocal Holdings
author2Zybok, Oliver
author2_roleedt
author2_varianto z oz
author_facetZybok, Oliver
barcode_ded131231653
branch_ded13KB
callnumber-sort
callnumber_ded13Z KuFor 2019 263
callnumber_del33028 Kunstforum international 263
contentsDie DDR entfernt sich zwar zeitlich von uns, aber sie wird dadurch nicht proportional kleiner. Dreißig Jahre nach der ‚unerhörten Begebenheit‘ des Mauerfalls (Wolf Lepenies) erscheint eine gesamtdeutsche Einordnung des Kunstschaffens im Osten Deutschlands weiterhin als ein konfliktreicher Prozess. Dem Westen wurde nicht selten Überheblichkeit unterstellt, verbunden mit der Attitüde der angeblich auf der „richtigen“ Seite der Geschichte Stehenden. Die in Ostdeutschland oftmals als Degradierung empfundenen Debatten mögen eine Erklärung dafür liefern, warum hier gegenwärtig Wähler populistischen Tendenzen folgen, die mit falschen Versprechungen die Marginalisierung zu überwinden versuchen. Die Schwierigkeiten in den Auseinandersetzungen verdeutlicht auch der jüngste Schlagabtausch zwischen Neo Rauch und Wolfgang Ullrich. Hinsichtlich der Kunst wird in Zukunft viel davon abhängen, ob man eine Neubewertung aus der Perspektive eines untergegangenen Staates oder aus der einer produktiven Kunstlandschaft vornimmt. In diesem Band durchleuchten die AutorInnen zwar kritisch, aber differenziert die kulturellen Begebenheiten der DDR, sowie die Bedeutung für die Kunstentwicklung nach dem Mauerfall zu den Themenfeldern der bildenden Kunst, Architektur, Fotografie und Literatur. In Essays, monografischen Beiträgen und Gesprächen mit Künstler Innen verschiedener Generationen soll so jenseits pauschaler Verurteilungen und ideologischer Debatten eine sachliche Auseinandersetzung zur kulturellen Entwicklung des Ostens und derer gesamtdeutscher Einordnung unternommen werden.
ctrlnum(DE-627)1677409347, (DE-599)KXP1677409347, (OCoLC)1121075339
del330_date2019-10-15T12:24:22Z
facet_availLocal
facet_local_del330Deutschland, Kunst, Ostdeutschland, Geschichte 1989-2019, Kulturelle Entwicklung, Wiedervereinigung, Bewußtsein, Ideologie, DDR
finc_class_facetnot assigned
fincclass_txtF_mvfinearts
footnoteHaupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt
formatBook
format_de14Book, E-Book
format_de15Book, E-Book
format_del152Buch
format_dezi4e-Book
format_fincBook, E-Book
format_legacyBook
format_legacy_nrwBook, E-Book
format_nrwBook, E-Book
genreAufsatzsammlung (DE-588)4143413-4 (DE-627)105605727 (DE-576)209726091 gnd-content
genre_facetAufsatzsammlung
geogr_codeEurope, Germany, German Democratic Republic (-1990), German Reich, Poland, Russia
geogr_code_personnot assigned
hierarchy_parent_id0-129395498
hierarchy_parent_titleKunstforum international
hierarchy_sequence2019,263
hierarchy_top_id0-129395498
hierarchy_top_titleKunstforum international
id0-1677409347
illustratedNot Illustrated
imprintKöln, Kunstforum International, [2019]
imprint_str_mvKöln: Kunstforum International, [2019]
institutionDE-D13, DE-L242, DE-L330
is_hierarchy_id0-1677409347
is_hierarchy_titleRebellion und Anpassung: Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft
issn0177-3674
kxp_id_str1677409347
languageGerman
last_indexed2020-09-11T10:37:19.08Z
local_class_skd_cns_mvZ KuFor
local_heading_facet_dezwi2Deutschland, Kunst, Ostdeutschland, Geschichte 1989-2019
match_strzybok:2019:rebellionundanpassungostdeutschlandneubewertungeinerkunstlandschaft:
mega_collectionVerbunddaten SWB
multipart_link014779668
multipart_part(014779668)Bd. 263 (Sep./Okt. 2019)
names_id_str_mv(DE-588)122446321, (DE-627)081948123, (DE-576)183183126
oclc_num1121075339
physical335 Seiten; Illustrationen; 25 cm
publishDate[2019]
publishDateSort2019
publishPlaceKöln
publisherKunstforum International
record_id1677409347
recordtypemarcfinc
rsn(DE-D13)122528669
rvk_facetNo subject assigned
score17,277964
seriesKunstforum international, Bd. 263 (Sep./Okt. 2019)
series2Kunstforum international ; Bd. 263 (Sep./Okt. 2019)
source_id0
spellingRebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft herausgegeben von Oliver Zybok, Köln Kunstforum International [2019], 335 Seiten Illustrationen 25 cm, Text txt rdacontent, ohne Hilfsmittel zu benutzen n rdamedia, Band nc rdacarrier, Kunstforum international Bd. 263 (Sep./Okt. 2019), Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt, Die DDR entfernt sich zwar zeitlich von uns, aber sie wird dadurch nicht proportional kleiner. Dreißig Jahre nach der ‚unerhörten Begebenheit‘ des Mauerfalls (Wolf Lepenies) erscheint eine gesamtdeutsche Einordnung des Kunstschaffens im Osten Deutschlands weiterhin als ein konfliktreicher Prozess. Dem Westen wurde nicht selten Überheblichkeit unterstellt, verbunden mit der Attitüde der angeblich auf der „richtigen“ Seite der Geschichte Stehenden. Die in Ostdeutschland oftmals als Degradierung empfundenen Debatten mögen eine Erklärung dafür liefern, warum hier gegenwärtig Wähler populistischen Tendenzen folgen, die mit falschen Versprechungen die Marginalisierung zu überwinden versuchen. Die Schwierigkeiten in den Auseinandersetzungen verdeutlicht auch der jüngste Schlagabtausch zwischen Neo Rauch und Wolfgang Ullrich. Hinsichtlich der Kunst wird in Zukunft viel davon abhängen, ob man eine Neubewertung aus der Perspektive eines untergegangenen Staates oder aus der einer produktiven Kunstlandschaft vornimmt. In diesem Band durchleuchten die AutorInnen zwar kritisch, aber differenziert die kulturellen Begebenheiten der DDR, sowie die Bedeutung für die Kunstentwicklung nach dem Mauerfall zu den Themenfeldern der bildenden Kunst, Architektur, Fotografie und Literatur. In Essays, monografischen Beiträgen und Gesprächen mit Künstler Innen verschiedener Generationen soll so jenseits pauschaler Verurteilungen und ideologischer Debatten eine sachliche Auseinandersetzung zur kulturellen Entwicklung des Ostens und derer gesamtdeutscher Einordnung unternommen werden., Themenheft, Aufsatzsammlung (DE-588)4143413-4 (DE-627)105605727 (DE-576)209726091 gnd-content, g (DE-588)4011890-3 (DE-627)104732415 (DE-576)20889621X Deutschland DDR gnd, s (DE-588)4114333-4 (DE-627)105822957 (DE-576)209483733 Kunst gnd, (DE-627), g (DE-588)4225299-4 (DE-627)104211679 (DE-576)210305274 Ostdeutschland gnd, z gnd Geschichte 1989-2019, Zybok, Oliver 1972- HerausgeberIn (DE-588)122446321 (DE-627)081948123 (DE-576)183183126 edt, Kunstforum international Bd. 263 (Sep./Okt. 2019) 2019,263 (DE-627)129395498 (DE-576)014779668 (DE-600)185553-0 0177-3674, https://www.gbv.de/dms/art-berlin/1677409347.pdf V:DE-601 B:DE-B11 pdf/application Inhaltsverzeichnis, DE-D13 2019-10-08T09:35:10Z 2019-10-09, DE-L242 2019-10-15T11:24:52Z, DE-L330 2019-10-15T12:24:22Z
spellingShingleRebellion und Anpassung: Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft, Kunstforum international, Bd. 263 (Sep./Okt. 2019), Die DDR entfernt sich zwar zeitlich von uns, aber sie wird dadurch nicht proportional kleiner. Dreißig Jahre nach der ‚unerhörten Begebenheit‘ des Mauerfalls (Wolf Lepenies) erscheint eine gesamtdeutsche Einordnung des Kunstschaffens im Osten Deutschlands weiterhin als ein konfliktreicher Prozess. Dem Westen wurde nicht selten Überheblichkeit unterstellt, verbunden mit der Attitüde der angeblich auf der „richtigen“ Seite der Geschichte Stehenden. Die in Ostdeutschland oftmals als Degradierung empfundenen Debatten mögen eine Erklärung dafür liefern, warum hier gegenwärtig Wähler populistischen Tendenzen folgen, die mit falschen Versprechungen die Marginalisierung zu überwinden versuchen. Die Schwierigkeiten in den Auseinandersetzungen verdeutlicht auch der jüngste Schlagabtausch zwischen Neo Rauch und Wolfgang Ullrich. Hinsichtlich der Kunst wird in Zukunft viel davon abhängen, ob man eine Neubewertung aus der Perspektive eines untergegangenen Staates oder aus der einer produktiven Kunstlandschaft vornimmt. In diesem Band durchleuchten die AutorInnen zwar kritisch, aber differenziert die kulturellen Begebenheiten der DDR, sowie die Bedeutung für die Kunstentwicklung nach dem Mauerfall zu den Themenfeldern der bildenden Kunst, Architektur, Fotografie und Literatur. In Essays, monografischen Beiträgen und Gesprächen mit Künstler Innen verschiedener Generationen soll so jenseits pauschaler Verurteilungen und ideologischer Debatten eine sachliche Auseinandersetzung zur kulturellen Entwicklung des Ostens und derer gesamtdeutscher Einordnung unternommen werden., Aufsatzsammlung, Deutschland DDR, Kunst, Ostdeutschland, Geschichte 1989-2019
titleRebellion und Anpassung: Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft
title_authRebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft
title_fullRebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft herausgegeben von Oliver Zybok
title_fullStrRebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft herausgegeben von Oliver Zybok
title_full_unstemmedRebellion und Anpassung Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft herausgegeben von Oliver Zybok
title_in_hierarchyBd. 263 (Sep./Okt. 2019). Rebellion und Anpassung: Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft ([2019])
title_list_strRebellion und Anpassung, Ostdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft
title_shortRebellion und Anpassung
title_sortrebellion und anpassung ostdeutschland neubewertung einer kunstlandschaft
title_subOstdeutschland - Neubewertung einer Kunstlandschaft
topicAufsatzsammlung, Deutschland DDR, Kunst, Ostdeutschland, Geschichte 1989-2019
topic_facetAufsatzsammlung, Deutschland, Kunst, Ostdeutschland, Geschichte 1989-2019
urlhttps://www.gbv.de/dms/art-berlin/1677409347.pdf