Further processing options

Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Seidel, Martin (Editor)
Title: Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst herausgegeben von Martin Seidel
Language: German
published:
Köln Kunstforum International [2019]
Series: Kunstforum international ; Bd. 262 (August 2019)
Subjects: Medien , Entgrenzung , Gesellschaft
Item Description: 339 Seiten; Illustrationen; 25 cm ; Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt
LEADER 05382cam a2201201 4500
001 0-1670556662
003 DE-627
005 20200112192953.0
007 tu
008 190805s2019 gw ||||| 00| ||ger c
035 |a (DE-627)1670556662 
035 |a (DE-599)KXP1670556662 
035 |a (OCoLC)1111800196 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rda 
041 |a ger 
044 |c XA-DE-NW 
084 |a KUNST  |q DE-16  |2 fid 
084 |a 20.06  |2 bkl 
245 1 0 |a Borderlines  |b Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst  |c herausgegeben von Martin Seidel 
264 1 |a Köln  |b Kunstforum International  |c [2019] 
300 |a 339 Seiten  |b Illustrationen  |c 25 cm 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
336 |a unbewegtes Bild  |b sti  |2 rdacontent 
337 |a ohne Hilfsmittel zu benutzen  |b n  |2 rdamedia 
338 |a Band  |b nc  |2 rdacarrier 
490 1 |a Kunstforum international  |v Bd. 262 (August 2019) 
500 |a Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt 
520 |a Entgrenzung, Erweiterung und der letztliche Ausstieg aus dem eigenen Diskurs: Was ist Kunst heute und wo liegen die Grenzen? Im 20. Jahrhundert erweiterte Joseph Beuys den Kunstbegriff und ließ das Bildnerische ganz hinter sich. Christoph Schlingensief sah einige Jahre später „keine Trennung mehr zwischen Kunst und Politik, Politik und Leben, Leben und Kunst“ und befand: „Das gehört ab sofort alles zusammen.“ Tatsächlich prägen mittlerweile medial übergreifende Künste in Allianzen mit anderen Kunstformen und Bildkulturen wie etwa Comics und Games, Forschungsprojekten oder sozialen und politischen Praktiken, die manchmal kaum noch künstlerische Merkmale aufweisen, den Eindruck der Biennalen und anderer Kunstgroßveranstaltungen oft am nachhaltigsten. Der vorliegende KUNSTFORUMBand „Borderlines | Kunst – Nichtkunst – Nichtkunstkunst“ bringt mit Bildern, Texten und Statements von Publizisten, bildenden Künstlern, Designern und Kuratoren diverse Grenzphänomene der Kunst patchworkartig zusammen. Dabei geht es nicht darum, pauschale Antworten zu geben, was Kunst ist und was nicht, sondern darum, das weite Spektrum der Fragen rund um die Entgrenzungen der Kunst und Künste noch weiter werden zu lassen und die Tiefe der Transformationsprozesse sichtbar zu machen. 
591 |a Themenheft 
655 7 |a Aufsatzsammlung  |0 (DE-588)4143413-4  |0 (DE-627)105605727  |0 (DE-576)209726091  |2 gnd-content 
689 0 0 |D s  |0 (DE-588)4114333-4  |0 (DE-627)105822957  |0 (DE-576)209483733  |a Kunst  |2 gnd 
689 0 1 |D s  |0 (DE-588)4169187-8  |0 (DE-627)105411868  |0 (DE-576)209921099  |a Medien  |2 gnd 
689 0 2 |D s  |0 (DE-588)4332183-5  |0 (DE-627)148047580  |0 (DE-576)211330027  |a Entgrenzung  |2 gnd 
689 0 3 |D s  |0 (DE-588)4234987-4  |0 (DE-627)104905603  |0 (DE-576)210385022  |a Wandel  |2 gnd 
689 0 |5 (DE-627) 
689 1 0 |D s  |0 (DE-588)4258080-8  |0 (DE-627)104669314  |0 (DE-576)210569328  |a Kunstgattung  |2 gnd 
689 1 1 |D s  |0 (DE-588)4000626-8  |0 (DE-627)106400541  |0 (DE-576)208838821  |a Ästhetik  |2 gnd 
689 1 |5 (DE-627) 
700 1 |a Seidel, Martin  |d 1958-  |e HerausgeberIn  |0 (DE-588)1054664005  |0 (DE-627)79170632X  |0 (DE-576)410414670  |4 edt 
830 0 |a Kunstforum international  |v Bd. 262 (August 2019)  |9 2019,262  |w (DE-627)129395498  |w (DE-576)014779668  |w (DE-600)185553-0  |x 0177-3674 
856 4 2 |u https://www.gbv.de/dms/hbk-bs-toc/1670556662.pdf  |m V:DE-601  |m B:DE-834  |q pdf/application  |v 2019-10-12  |y Inhaltsverzeichnis  |3 Inhaltsverzeichnis 
936 b k |a 20.06  |j Kunstphilosophie  |j Kunsttheorie  |0 (DE-627)10641433X 
951 |a BO 
983 |a (DE-D13)122502363 
852 |a DE-D13  |z 2019-08-14T15:48:05Z  |x 2019-08-15 
852 |a DE-L242  |z 2019-10-15T11:24:48Z 
935 |a vkfilm 
852 |a DE-Ka88  |z 2020-11-12T11:55:31Z 
852 |a DE-L330  |z 2019-09-05T13:31:56Z 
983 |f Z KuFor 
986 |q Medien 
986 |q Entgrenzung 
986 |q Gesellschaft 
986 |f 28 Kunstforum international 262 
950 |a 边界去除 
950 |a 邊界去除 
950 |a Стирание границ 
950 |a Bildende Kunst 
950 |a Kunstdenkmal 
950 |a Künste 
950 |a Kunstwerk 
950 |a 艺术 
950 |a 藝術 
950 |a Искусство 
950 |a Kunst 
950 |a Gattung 
950 |a Жанр искусства 
950 |a Ästhetik 
950 |a Theorie 
950 |a Kunstästhetik 
950 |a Kunstphilosophie 
950 |a Kunsttheorie 
950 |a Philosophische Ästhetik 
950 |a Kunstanschauung 
950 |a Kunstauffassung 
950 |a Philosophie 
950 |a Ästhetizismus 
950 |a Ästhetisches Handeln 
950 |a Ästhetisches Verhalten 
950 |a Ästhetisches Ideal 
950 |a Ästhetisches Objekt 
950 |a Ästhetisches Urteil 
950 |a 美学 
950 |a 美學 
950 |a Эстетика 
950 |a Kommunikationsmedium 
950 |a Kommunikationsmittel 
950 |a Medium 
950 |a 传播媒体 
950 |a 媒体 
950 |a 傳播媒體 
950 |a 媒體 
950 |a СМИ 
950 |a Средства массовой информации 
950 |a Wandlung 
950 |a 变迁 
950 |a 转变 
950 |a 变化 
950 |a 變遷 
950 |a 轉變 
950 |a 變化 
950 |a Изменение 
980 |a 1670556662  |b 0  |k 1670556662 
openURL url_ver=Z39.88-2004&ctx_ver=Z39.88-2004&ctx_enc=info%3Aofi%2Fenc%3AUTF-8&rfr_id=info%3Asid%2Fvufind.svn.sourceforge.net%3Agenerator&rft.title=Borderlines%3A+Kunst%2C+Nichtkunst%2C+Nichtkunstkunst&rft.date=%5B2019%5D&rft_val_fmt=info%3Aofi%2Ffmt%3Akev%3Amtx%3Abook&rft.genre=book&rft.btitle=Borderlines%3A+Kunst%2C+Nichtkunst%2C+Nichtkunstkunst&rft.series=Kunstforum+international%2C+Bd.+262+%28August+2019%29&rft.au=&rft.pub=Kunstforum+International&rft.edition=&rft.isbn=
SOLR
_version_ 1686713386586341376
access_facet Local Holdings
author2 Seidel, Martin
author2_role edt
author2_variant m s ms
author_facet Seidel, Martin
barcode_ded13 1228434
branch_ded13 KB
callnumber-sort
callnumber_ded13 Z KuFor 2019 262
callnumber_del330 28 Kunstforum international 262
contents Entgrenzung, Erweiterung und der letztliche Ausstieg aus dem eigenen Diskurs: Was ist Kunst heute und wo liegen die Grenzen? Im 20. Jahrhundert erweiterte Joseph Beuys den Kunstbegriff und ließ das Bildnerische ganz hinter sich. Christoph Schlingensief sah einige Jahre später „keine Trennung mehr zwischen Kunst und Politik, Politik und Leben, Leben und Kunst“ und befand: „Das gehört ab sofort alles zusammen.“ Tatsächlich prägen mittlerweile medial übergreifende Künste in Allianzen mit anderen Kunstformen und Bildkulturen wie etwa Comics und Games, Forschungsprojekten oder sozialen und politischen Praktiken, die manchmal kaum noch künstlerische Merkmale aufweisen, den Eindruck der Biennalen und anderer Kunstgroßveranstaltungen oft am nachhaltigsten. Der vorliegende KUNSTFORUMBand „Borderlines | Kunst – Nichtkunst – Nichtkunstkunst“ bringt mit Bildern, Texten und Statements von Publizisten, bildenden Künstlern, Designern und Kuratoren diverse Grenzphänomene der Kunst patchworkartig zusammen. Dabei geht es nicht darum, pauschale Antworten zu geben, was Kunst ist und was nicht, sondern darum, das weite Spektrum der Fragen rund um die Entgrenzungen der Kunst und Künste noch weiter werden zu lassen und die Tiefe der Transformationsprozesse sichtbar zu machen.
ctrlnum (DE-627)1670556662, (DE-599)KXP1670556662, (OCoLC)1111800196
del330_date 2019-09-05T13:31:56Z
facet_avail Local
facet_local_del330 Kunst, Medien, Entgrenzung, Wandel, Kunstgattung, Ästhetik, Gesellschaft
finc_class_facet not assigned
fincclass_txtF_mv finearts
footnote Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt
format Book, StillImage
format_de14 Book, E-Book
format_de15 Book, E-Book
format_del152 Buch
format_dezi4 e-Book
format_finc Book, E-Book, Visual Media
format_legacy Book
format_legacy_nrw Book, E-Book
format_nrw Book, E-Book
genre Aufsatzsammlung (DE-588)4143413-4 (DE-627)105605727 (DE-576)209726091 gnd-content
genre_facet Aufsatzsammlung
geogr_code not assigned
geogr_code_person not assigned
hierarchy_parent_id 0-129395498
hierarchy_parent_title Kunstforum international
hierarchy_sequence 2019,262
hierarchy_top_id 0-129395498
hierarchy_top_title Kunstforum international
id 0-1670556662
illustrated Not Illustrated
imprint Köln, Kunstforum International, [2019]
imprint_str_mv Köln: Kunstforum International, [2019]
institution DE-D13, DE-L242, DE-Ka88, DE-L330
is_hierarchy_id 0-1670556662
is_hierarchy_title Borderlines: Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst
issn 0177-3674
kxp_id_str 1670556662
language German
last_indexed 2020-12-21T18:27:15.726Z
local_class_skd_cns_mv Z KuFor
local_heading_facet_dezwi2 Kunst, Medien, Entgrenzung, Wandel, Kunstgattung, Ästhetik
match_str seidel:2019:borderlineskunstnichtkunstnichtkunstkunst:
mega_collection Verbunddaten SWB, Verbundkatalog Film
multipart_link 014779668
multipart_part (014779668)Bd. 262 (August 2019)
names_id_str_mv (DE-588)1054664005, (DE-627)79170632X, (DE-576)410414670
oclc_num 1111800196
physical 339 Seiten; Illustrationen; 25 cm
publishDate [2019]
publishDateSort 2019
publishPlace Köln
publisher Kunstforum International
record_id 1670556662
recordtype marcfinc
rsn (DE-D13)122502363
rvk_facet No subject assigned
score 17,573664
series Kunstforum international, Bd. 262 (August 2019)
series2 Kunstforum international ; Bd. 262 (August 2019)
source_id 0
spelling Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst herausgegeben von Martin Seidel, Köln Kunstforum International [2019], 339 Seiten Illustrationen 25 cm, Text txt rdacontent, unbewegtes Bild sti rdacontent, ohne Hilfsmittel zu benutzen n rdamedia, Band nc rdacarrier, Kunstforum international Bd. 262 (August 2019), Haupttitel und Herausgeber im Inhaltsverzeichnis genannt, Entgrenzung, Erweiterung und der letztliche Ausstieg aus dem eigenen Diskurs: Was ist Kunst heute und wo liegen die Grenzen? Im 20. Jahrhundert erweiterte Joseph Beuys den Kunstbegriff und ließ das Bildnerische ganz hinter sich. Christoph Schlingensief sah einige Jahre später „keine Trennung mehr zwischen Kunst und Politik, Politik und Leben, Leben und Kunst“ und befand: „Das gehört ab sofort alles zusammen.“ Tatsächlich prägen mittlerweile medial übergreifende Künste in Allianzen mit anderen Kunstformen und Bildkulturen wie etwa Comics und Games, Forschungsprojekten oder sozialen und politischen Praktiken, die manchmal kaum noch künstlerische Merkmale aufweisen, den Eindruck der Biennalen und anderer Kunstgroßveranstaltungen oft am nachhaltigsten. Der vorliegende KUNSTFORUMBand „Borderlines | Kunst – Nichtkunst – Nichtkunstkunst“ bringt mit Bildern, Texten und Statements von Publizisten, bildenden Künstlern, Designern und Kuratoren diverse Grenzphänomene der Kunst patchworkartig zusammen. Dabei geht es nicht darum, pauschale Antworten zu geben, was Kunst ist und was nicht, sondern darum, das weite Spektrum der Fragen rund um die Entgrenzungen der Kunst und Künste noch weiter werden zu lassen und die Tiefe der Transformationsprozesse sichtbar zu machen., Themenheft, Aufsatzsammlung (DE-588)4143413-4 (DE-627)105605727 (DE-576)209726091 gnd-content, s (DE-588)4114333-4 (DE-627)105822957 (DE-576)209483733 Kunst gnd, s (DE-588)4169187-8 (DE-627)105411868 (DE-576)209921099 Medien gnd, s (DE-588)4332183-5 (DE-627)148047580 (DE-576)211330027 Entgrenzung gnd, s (DE-588)4234987-4 (DE-627)104905603 (DE-576)210385022 Wandel gnd, (DE-627), s (DE-588)4258080-8 (DE-627)104669314 (DE-576)210569328 Kunstgattung gnd, s (DE-588)4000626-8 (DE-627)106400541 (DE-576)208838821 Ästhetik gnd, Seidel, Martin 1958- HerausgeberIn (DE-588)1054664005 (DE-627)79170632X (DE-576)410414670 edt, Kunstforum international Bd. 262 (August 2019) 2019,262 (DE-627)129395498 (DE-576)014779668 (DE-600)185553-0 0177-3674, https://www.gbv.de/dms/hbk-bs-toc/1670556662.pdf V:DE-601 B:DE-834 pdf/application 2019-10-12 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis, DE-D13 2019-08-14T15:48:05Z 2019-08-15, DE-L242 2019-10-15T11:24:48Z, DE-Ka88 2020-11-12T11:55:31Z, DE-L330 2019-09-05T13:31:56Z
spellingShingle Borderlines: Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst, Kunstforum international, Bd. 262 (August 2019), Entgrenzung, Erweiterung und der letztliche Ausstieg aus dem eigenen Diskurs: Was ist Kunst heute und wo liegen die Grenzen? Im 20. Jahrhundert erweiterte Joseph Beuys den Kunstbegriff und ließ das Bildnerische ganz hinter sich. Christoph Schlingensief sah einige Jahre später „keine Trennung mehr zwischen Kunst und Politik, Politik und Leben, Leben und Kunst“ und befand: „Das gehört ab sofort alles zusammen.“ Tatsächlich prägen mittlerweile medial übergreifende Künste in Allianzen mit anderen Kunstformen und Bildkulturen wie etwa Comics und Games, Forschungsprojekten oder sozialen und politischen Praktiken, die manchmal kaum noch künstlerische Merkmale aufweisen, den Eindruck der Biennalen und anderer Kunstgroßveranstaltungen oft am nachhaltigsten. Der vorliegende KUNSTFORUMBand „Borderlines | Kunst – Nichtkunst – Nichtkunstkunst“ bringt mit Bildern, Texten und Statements von Publizisten, bildenden Künstlern, Designern und Kuratoren diverse Grenzphänomene der Kunst patchworkartig zusammen. Dabei geht es nicht darum, pauschale Antworten zu geben, was Kunst ist und was nicht, sondern darum, das weite Spektrum der Fragen rund um die Entgrenzungen der Kunst und Künste noch weiter werden zu lassen und die Tiefe der Transformationsprozesse sichtbar zu machen., Aufsatzsammlung, Kunst, Medien, Entgrenzung, Wandel, Kunstgattung, Ästhetik
title Borderlines: Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst
title_auth Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst
title_full Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst herausgegeben von Martin Seidel
title_fullStr Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst herausgegeben von Martin Seidel
title_full_unstemmed Borderlines Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst herausgegeben von Martin Seidel
title_in_hierarchy Bd. 262 (August 2019). Borderlines: Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst ([2019])
title_list_str Borderlines, Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst
title_short Borderlines
title_sort borderlines kunst nichtkunst nichtkunstkunst
title_sub Kunst, Nichtkunst, Nichtkunstkunst
topic Aufsatzsammlung, Kunst, Medien, Entgrenzung, Wandel, Kunstgattung, Ästhetik
topic_facet Aufsatzsammlung, Kunst, Medien, Entgrenzung, Wandel, Kunstgattung, Ästhetik
url https://www.gbv.de/dms/hbk-bs-toc/1670556662.pdf